Wetten auf die neue Bundesliga-Saison

Veröffentlicht von Admin5

In der Länderspielpause haben alle deutschen Profiklubs eine kleine Auszeit, die die Teams auf ihre ganz eigene Art und Weise nutzen. Natürlich wird weiter hart trainiert, allerdings gibt es aufgrund der freien Tage auch für die Spieler etwas mehr Freizeit. Für die Zocker heißt es derweil durchschnaufen und gut überlegen, wann und wie man wieder sein Geld auf die Bundesliga setzen könnte. Auf www.wettpoint.com kann man sich zum Beispiel auch während den Länderspielen die neusten Informationen holen oder sich über verschiedene Strategien im Bereich Online-Wetten austauschen.

Auch für Neulinge eignet sich eine solche Pause recht gut, denn man hat genug Zeit um sich mit dem neuen Hobby ordentlich auseinanderzusetzen. Vor der Registrierung bei einem Anbieter sollte man sich gründlich informieren, denn eine Wettbonus Übersicht kann schon schnell Aufschluss darüber geben, bei welchem Anbieter man als Neukunde die meisten und lukrativsten Vorteile abstauben kann. In Sachen Bundesliga sollte man schon ein gewisses Grundwissen mitbringen. Die Bayern führen natürlich mal wieder die Tabelle an und scheinen schon jetzt wieder auf Titelkurs zu sein. Die Dortmunder sind nach einer schweren letzten Saison unter ihrem neuen Trainer Thomas Tuchel wohl wieder auf dem Erfolgspfad gelandet, allerdings musste man sich im direkten Duell mit den Bayern am Ende mit 1:5 geschlagen geben was belegte, dass der Rekordmeister auch aktuell noch in einer anderen Liga spielt. Dahinter gibt es einige Vereine, die sich am Ende wohl um die internationalen Startplätze streiten werden.

Dazu zählen aktuell aber auch Klubs wie Mainz oder Ingolstadt, die man vor der Saison nicht in diesen Regionen erwartet hätte. Im Vergleich dazu wird es natürlich auch im Abstiegskampf wieder mehr als spannend. Die Stuttgarter sind extrem schlecht gestartet und das, obwohl man vor der Saison noch so gut in Form war und einige schon von Europa gesprochen haben. Die Bremer sind mittlerweile auch in der unteren Tabellenregion angekommen, nachdem man zwischenzeitlich schon weiter oben zu Gast war. Alles in allem wird die Saison sicherlich noch sehr spannend, auch wenn bereits jetzt abzusehen ist, dass es in Sachen Titelkampf eher trist und langweilig zugehen wird. Die Bayern sind das Maß aller Dinge, doch weiß jeder auch, dass Trainer Pep Guardiola nichts anderes als das Triple will, nachdem er in der letzten Saison nur einen Titel holen konnte. In erster Linie geht es dabei um die Champions League, doch hier kann schon die Tagesform bei einem der K.O.-Spiele entscheidend sein.